Die Regionalzeitung "Kärntner Woche" hat über unseren neuen Technologie-Standort "applord Information Technologies GmbH" im österreichischen Gaital berichtet. Mit 270.000 wöchentlichen Lesern (Stand: 2016) zählt die WOCHE zu den wichtigsten Medien in Kärnten - stets das Wohl des Landes und seiner Menschen im Auge. Die WOCHE erscheint mit 9 Regionalausgaben und einem starken Landesteil, damit die Kärntner jede Woche das Wesentliche aus dem Heimat-Bezirk und dem ganzen Land erfahren. Die Redakteurin Iris Zirknitzer hat das applord-IT-Team im Gaital besucht und am 05.09.2017 einen interessanten Artikel veröffentlicht. Der Artikel ist neben der Druckversion auch auf der Internetseite der Zeitung erschienen.

Artikel lesen...

Deutscher IT-Konzern eröffnet Standort im Gailtal

Christian Warmuth hat in Köstendorf das IT-Unternehmen applord-IT gegründet.

Von Iris Zirknitzer (05.09.2017, 08:15 Uhr)

KÖSTENDORF. Die in Deutschland ansässige applord Holding Europe GmbH, die seit 2001 in ganz Europa agiert, hat einen neuen Technologie-Standort in Österreich, im Bundesland Kärnten gegründet. In Köstendorf, in der Gemeinde St. Stefan an der Gail, hat Christian Warmuth jetzt die Softwarefirma applord Information Technologies GmbH, kurz „applord IT“ eröffnet. Mit applord Information Technologies ist die Aachener Unternehmensgruppe damit um ein viertes Unternehmen reicher. Die drei applord-Firmen applord GmbH, ecoDMS GmbH und appecon GmbH sind seit Jahren bereits erfolgreich am Markt. Mit applord Information Technologies wächst der Konzern und damit soll die Erfolgsgeschichte jetzt fortgesetzt werden.

Zurück in die Heimat
Geschäftsführer des ersten applord-Unternehmens in Kärnten, Christian Warmuth, ist bereits seit 13 Jahren im applord-Team dabei. Er ist im Unternehmen einer der Mitarbeiter der ersten Stunde. Nach dem Abschluss zum Softwareentwickler an der HTL-Villach zog es den Köstendorfer 2000 nach Deutschland. Nach einer beruflichen Zwischenstation in Frankfurt, ist der Gailtaler in Aachen gelandet. Jetzt ist er in seine Heimat zurückgekehrt. „Es war immer mein langfristiges Ziel, eines Tages wieder heim zu kehren. Die Lebensqualität hier am Land ist einfach besser“, sagt der 37-jährige. Er wird in Kürze Vater. Ein weiteres schlagkräftiges Argument, warum er und seine Frau Andrea in die Gailtaler Provinz gezogen sind. Andrea ist ebenfalls Mitarbeiterin bei der applord Holding Europe. Sie ist für das Marketing und die Pressearbeit zuständig. Nach dem Mutterschutz wird Sie Ihrem Mann bei der applord IT zur Seite stehen und dort neben dem Marketing das Office-Management übernehmen. Softwareentwickler Florian Putzi unterstützt das Team im Gailtal bereits tatkräftig.

Ausgereifte IT
Die applord-Gruppe steht für hochmoderne, ausgereifte IT. Das Software-Unternehmen applord Information Technologies in Köstendorf ist spezialisiert auf die Entwicklung plattformunabhängiger Softwarelösungen – kombiniert diese mit Komponenten die auf Open Source basieren, und stellt zudem individuelle Web- und Mobile-Anwendungen bereit.
„Wir greifen dabei auf Eigenentwicklungen sowie auf unsere jahrelange Erfahrung im Bereich der Open Source Technologie zurück. Als Kernkompetenz entwickeln die applord-Firmen Softwarelösungen für kleine, mittelständische Unternehmen, Großkunden und Privatpersonen, welche individuell auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt sind“, so Warmuth. Weiters wird bestehende Software der applord-Gruppe laufend weiterentwickelt. Die Aufträge zur Entwicklung der Softwareprogramme kommen vom Stammunternehmen applord in Deutschland. „Hier in Köstendorf entwickeln wir die Programme, und diese werden über Deutschland wieder an den Kunden vertrieben“, sagt Warmuth.

Softwarelösungen
applord IT ist unter anderem maßgeblich an der Wartung und Entwicklung folgender Softwarelösungen beteiligt:
ecoDMS Archiv. Es ist das weltweit günstigste Archivsystem für Dokumente aller Art, das plattformunabhängig und revisionskonform ist. Die Konzeption und Entwicklung dieser Software geht übrigens unter anderem auf Warmuths Kappe.
ecoMAILZ ist eine eigenständige Standardsoftware, die der automatischen und gesetzeskonformen Archivierung von E-Mails dient.
Mit ecoSAM (Smart Archiv Manager) wird künftig ein weiteres applord-Produkt hier in Kärnten entwickelt. Es wird die Funktionen der ecoDMS Archivlösung erweitern und in Kombination mit einem Containerspeichersystem neue automatisierte Backup-Möglichkeiten bieten.
Die IT-Experten der applord-Gruppe stehen darüber hinaus für sämtliche Fragen rund um die Softwareprodukte zur Verfügung. Ob Einführung, Konfiguration oder Wartung – das Team berät und unterstützt seine Kunden bei sämtlichen technischen Fragen via Telefon, Fernwartung, E-Mail aber auch direkt vor Ort.

Clevere Strategie
„Wir sind weltweit der günstigste Anbieter mit unseren Archivsystem. Möglich machen dies unsere modernen Entwicklungskonzepte und die verkaufstechnische Auslagerung. Unsere Standardsoftware wird über das Internet angeboten und kann online bezogen werden. Dadurch kann man die Produkte auch kostengünstiger anbieten“, erklärt Warmuth.
Wir sehen den Kärntner Markt als eine große Chance für unsere Unternehmensgruppe. Auf die Vielzahl qualifizierter Fachkräfte im Bereich der Softwareentwicklung möchten wir zurückgreifen und diesen die einzigartige Möglichkeit geben auf dem Land zu leben und zu arbeiten. Keine weiten Fahrtstrecken zur Arbeitsstelle. Gerade in der IT-Branche ist es im Grunde genommen egal, wo man seinen Arbeitsplatz bzw. Firmensitz hat. Ein Internetanschluss genügt – schon kann man arbeiten“, sagt Warmuth und ergänzt: „Man muss nicht zwingend ins Büro, bei uns ist auch home office möglich.

Mitarbeiter gesucht
Durch das einzigartige und gleichzeitig vielfältige Spektrum hat applord Information Technologies in der IT-Branche in Kärnten durchaus ein Alleinstellungsmerkmal.
Für den Gailtaler Standort wird aktuell ein Mitarbeiter aus dem IT-Bereich (Softwareentwickler) gesucht. „Initiativbewerbungen sind herzlich willkommen“, so Geschäftsführer Christian Warmuth. Er ergänzt: „Bei guter Auftragslage kann es durchaus sein, dass wir am Standort Kärnten/Köstendorf in Zukunft unseren Mitarbeiterstand noch ausweiten.“

Zur Sache
Die applord Holding Europe GmbH hat ihren Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Aachen. Die applord GmbH ist die Gründerfirma (Gründungjahr: 2001). Michael Schmitz und Helge Lühmann haben mit der Gründung der applord GmbH das Fundament für ein modernes, aufstrebendes und europaweit agierendes IT-Unternehmen gelegt. Die applord-Gruppe besteht nun aus insgesamt vier Firmen: applord, ecoDMS, appecon und applord Information Technologies. Die Firmen zählen zu den Nummer-Eins Softwarespezialisten in Deutschland und sind nun auch in Österreich vertreten.

Karriere

Unsere Unternehmen in Deutschland und Österreich agieren europaweit. Durch stetiges Wachstum suchen wir neue Mitarbeiter. Erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Stellenangebote.